Bausinger - Ihre Yogamanufaktur
 
Newsletter Nr. 73 vom 17.05.2018

Die "Geduldmeisterin"

Knorrige Olivenbäume wechseln sich in scheinbar endloser Folge mit Steineichen und Eukalyptusbäumen ab. Hin und wieder duckt sich ein niedriges Gehöft auf den Boden. Ab und zu säumen die Häuser eines Dorfs die Straße, die gleich darauf wieder durch eine ausgedehnte Weidelandschaft mit Schafen und Ziegen führt. Wir reisen durch den "Alentejo", eine Region in Portugal, über die der Literaturpreisträger Jose Saramago schreibt: "Ein so weites Land. Ein Mensch kann hier sein Leben lang gehen, ohne sich jemals zu finden, wenn er verloren auf die Welt kam."

Dieses Land ist die Heimat der "Geduldmeisterin", derentwegen wir uns auf den Weg gemacht haben. Wie wird sie uns begegnen? Als mächtige Gestalt mit rissiger, graugrüner Haut oder als leuchtend orangerotes Wesen mit grünem Haupt, die sich ihrer Kleider entledigt hat?

Schon einige tausend Jahren lebt sie hier, in dieser von Armut geprägten Region, wird über 200 Jahre alt und lehrt die Menschen Geduld zu haben. Geduldig auf die Zeit zu warten, bis sie sich, um das 30. Lebensjahr herum, zum ersten Mal vorsichtig das "Kleid" abnehmen lässt. Ein Kleid, das sich leicht und weich anfühlt und mit seinen außergewöhnlichen Eigenschaften den Menschen der Region Lebensgrundlagen schafft. Korkeiche ist der Name der „Geduldmeisterin“ und Kork nennen wir das Produkt, das aus ihrem Kleid geschaffen wird. Wir verarbeiten ihn überall dort, wo seine Eigenschaften leicht und flexibel, belastbar und langlebig, rutschfest, abriebfest und hautfreundlich zur Geltung kommen. Alle 10 Jahre schenkt sie den Menschen ihr Kleid oder Teile davon.

Wir sind angekommen, ein paar schwarze Alentejano-Schweine weiden zwischen den Korkeichen. Es ist Erntezeit. Teams bestehend aus zwei Personen suchen sich eine erntereife Korkeiche aus und machen sich an die Arbeit. Die Korkernte kann mit keiner Maschine erledigt werden, alles ist Handarbeit. Die Arbeit wird in flottem Tempo routiniert durchgeführt. Die abgelösten Borken der Korkeiche werden eingesammelt und zur Sammelstelle gefahren. Dort liegen die Borken ein Jahr zum Trocknen, bevor sie weiterverarbeitet werden. Auf den abgeernteten Stamm der Korkeiche wird eine Zahl gepinselt, damit später jeder weiß, wann wieder geerntet werden kann.

Nun beginnt wieder die Zeit des Wartens, bis in 10 Jahren die nächste Ernte gemacht werden kann. So werden die Bäume von einer Generation auf die nächste übertragen und oft ernten erst die Kinder die Früchte der Arbeit ihrer Eltern und Großeltern. Ein langer nachhaltiger Prozess im nutzbringenden Zusammenwirken von Mensch und Natur setzt sich so seit Jahrhunderten fort.

Doch bis die Korkrinde als Bausinger-Produkt in Ihr Haus kommen kann, wird sie noch gekocht und dehnt sich dabei um rund 20 % aus. Das Rohprodukt Kork wird dann zu Granulat vermahlen und mit einem veganen, lebensmitteltauglichen und schadstoff-geprüften Kleber zu Rohlingen, Platten und Blöcken verpresst. Jetzt können daraus unsere Yogablöcke, Korkrollen, Korkbälle und viele andere Produkte hergestellt werden.

Unsere Korkprodukte werden gemäß den Richtlinien der REACH-Verordnung hier in Deutschland hergestellt und unterliegen kontinuierlichen Qualitätskontrollen. Unser Korklieferant ist seit 2013 FSC-zertifiziert. Somit können wir höchste Produktqualität gewährleisten.

Die Pflege des Naturprodukts Kork ist einfach: Meist genügt es, den Kork mit einem feuchten Lappen oder bei hartnäckigen Flecken mit einem in milder Seifenlauge getauchten Lappen feucht abzuwischen.

Nachfolgend drei empfehlenswerte und hochwertige Korkprodukte unseres Sortiments – natürlich Made in Germany:
Yogablock aus Kork
Korkrolle mit 9,5cm Durchmesser
Korkkugel mit 6,5 oder 9,0 cm Durchmesser


Licht und Segen sendet
Ihre Bausinger Yogamanufaktur

 
 
Wir nehmen gerne Ihre Wünsche entgegen:
Telefon: 07434 / 600
 
Unser Team
  NEWSLETTER ABBESTELLEN | GRATIS: KATALOG | Kontakt | Facebook  
 
Bausinger GmbH | Gottlieb-Daimler-Str. 2, D-72479 Straßberg | Tel: 07434 600 | Fax: 07434 604 | info@bausinger.de
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart | Registernummer: HRB 401087 | Geschäftsführer: Jürgen Laske, Peter Anhäuser | Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 146475825 | Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Den Newsletter können Sie hier abbestellen.