Bausinger - Ihre Yogamanufaktur
 
Newsletter Nr. 75 vom 01.08.2018

Ein "Sommerfrischetag" mit Dagmar

Wie jedes Jahr zum Beginn der Sommerferien hat Dagmar ihre SchülerInnen zum "Sommerfrischetag" eingeladen – Abschluss einer Übungsperiode mit kleinen Leckereien, Musik, Tanz und dem gemeinschaftlichen "Erfrischen" der Studioräume und Übungsutensilien.

So finden alle einen schönen Übergang in die Urlaubszeit und legen gleichzeitig den Wohlfühlteppich aus für den Neustart nach der Sommerpause.

Christa und Eva widmen sich den reichlich strapazierten Kunststoff-Yogamatten und "baden" sie gründlich in warmem Wasser. Den hartnäckigeren Flecken rücken sie mit etwas Essigessenz zu Leibe. Aufgefrischt mit einem ökologischen Mattenreiniger werden die Matten, mit angenehmem Duft versehen, zum Lüften ausgelegt und wieder an die Wand gehängt.

Peter, der einzige Mann in der Gruppe, hat sich vorgenommen die Schurwollmatten zu reinigen. Schon beim letzten Mal hat er gelernt, dass hier der Mattenreiniger keine Verwendung findet – hier wird gebürstet und geklopft. Er ist immer wieder erstaunt, welche Selbstreinigungskräfte die Natur diesen Matten mitgegeben hat. Er ist schnell durch mit seiner Reinigungsaktion und lenkt seine Schritte schon Richtung Buffet, als ihn Dagmar mit der Bitte, sich doch noch um die Meditationskissen zu kümmern zu dem bunten Stapel Kissen lenkt.

Er erzählt ihr bei der Gelegenheit noch von den Yogatüchern aus Bio-Baumwolle, die er in einem Yoga-Katalog gesehen hat. Als rutschfeste Auflage mit sanfter Oberfläche gut geeignet zur Erweiterung des Wirkungsspektrums der Kunststoffmatten. Und außerdem kann man diese auch in der Waschmaschine waschen, fügt er schmunzelnd an. "Ich weiß, ich weiß" merkt Dagmar noch an "ich habe so ein Tuch immer schon in meiner Yoga-Reisetasche als Übungsmatte auf Reisen"

An den Meditationskissen machen sich jetzt schon Anne und Birgit zu schaffen. Bei jedem Kissen wird der Überzug entfernt, was mittels Reißverschluss ein Leichtes ist. Die Inletts werden aufgeschüttelt und die Füllmenge überprüft. Bei manchen Kissen hockt die natürliche Getreidefüllung so zusammen, dass es sinnvoll ist, etwas nachzufüllen. Dank der Reißverschlüsse kein großer Aufwand. Da Dagmar klugerweise Studiokissen mit Wechselbezügen angeschafft hat, kann sofort ein gewaschener Bezug aufgezogen werden und als schöner Nebeneffekt auch eine neue Farbe Einzug in das Übungs-Ensemble Einzug halten. Für das Nachfüllen gibt es die bio-zertifizierten Füllungen auch in praktischen Nachfüllpacks. Das Entsorgen der alten Füllungen ist denkbar einfach: auf den Komposthaufen im Garten oder in den Bio-Müll.

Peter hilft den Beiden noch beim Anlegen der Überzüge, nicht ohne das Auge schon in Richtung Buffet zu lenken, wo sich jetzt schon Anita und Eva mit Wasserflaschen und Teezubereiter beschäftigen. Einem gelungenen "Sommerfrischetag" steht jetzt nichts mehr im Wege.

Die im Artikel erwähnten Produkte finden Sie hier:

Mattenreiniger
Mattenaufhänge-Vorrichtung
Yogatuch
Mehrbenutzerkissen
Füllmaterialien
Trinkflaschen
Tee und Teezubehör


Licht und Segen sendet
Ihre Bausinger Yogamanufaktur

 
 
Wir nehmen gerne Ihre Wünsche entgegen:
Telefon: 07434 / 600
 
Unser Team
  NEWSLETTER ABBESTELLEN | GRATIS: KATALOG | Kontakt | Facebook  
 
Bausinger GmbH | Gottlieb-Daimler-Str. 2, D-72479 Straßberg | Tel: 07434 600 | Fax: 07434 604 | info@bausinger.de
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart | Registernummer: HRB 401087 | Geschäftsführer: Jürgen Laske, Peter Anhäuser | Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 146475825 | Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Den Newsletter können Sie hier abbestellen.