Heilige Dreifaltigkeit von Bausinger

Bausinger Yogamanufaktur
2024-03-27 16:16:00 / Manufaktur Nachhaltigkeit Stories / Kommentare 0
Heilige Dreifaltigkeit von Bausinger - Heilige Dreifaltigkeit von Bausinger

Worauf wir unsere Hoffnung setzen

'... und was macht eine Yogamanufaktur?'
Wir sind bei der Vorstellungsrunde eines Treffens von GWÖ-Unternehmen zu Gast bei der Holz-Manufaktur in Rottweil, einem Pionierunternehmen in der Bauwende.

Die HoMa-Rottweil ist Spezialist für die Sanierung und Aufarbeitung von denkmalgeschützten Fenstern, Türen, Böden und Decken. Erhalten statt Abreißen, Ertüchtigen statt Entsorgen ist die Devise - ganz im Sinne der Gemeinwohl-Ökonomie.

'Naja, wir machen Yogamatten aus Schurwolle, dazu Kissen, Taschen, Futons und bieten eine ganze Bandbreite an Yogazubehör an, insgesamt fast 1200 Artikel, überwiegend aus Naturmaterialien. Davon 97% hier in Deutschland bzw. der näheren Umgebung hergestellt, da wir entgegen des klassischen Yoga-Versandhandels bestmöglich auf Fernost-Produktion und Import verzichten...' gebe ich zur Antwort.

Die "heilige Dreifaltigkeit"

Dreifaltigkeit

Die Vorstellungsrunde geht weiter, es stellen sich auch ein Bio-Lieferservice, ein soziales Wohnungsbau-Unternehmen, eine Frauen-Personalberatung, eine Unternehmensberatung oder auch eine Pflegeeinrichtung vor. 

Abends beim vegetarischen Abendessen im nahegelegenen Hotel komme ich mit Thomas, einem Unternehmensberater zu sprechen. Wir diskutieren die aktuellen Herausforderungen des Marktes, der Wirtschaft und Konsequenzen, welches man als kleines Produktions- und Handelsunternehmen daraus ziehen kann. Bei einem Glas Wein fragt mich Thomas nach meiner 'heiligen Dreifaltigkeit'. Ich bin irritiert, kenne den Begriff eigentlich nur aus der Kirche. 

Thomas erläutert, dass dies Wertschöpfungspotentiale sind, auf die man Hoffnung setzt, an denen man strategisch sein Geschäftsmodell, sein mögliches Alleinstellungsmerkmal und die Zukunftssicherung seines Unternehmens festmachen kann. Bei mir macht es 'klick' und ich nehme mir vor in den nächsten Tagen über die „heilige Dreifaltigkeit“ unserer Yoga-Manufaktur nachzudenken. Das Ergebnis möchte ich nachfolgend vorstellen: 

#1 Schurwolle, Hightech aus der Natur

Bettauflage Schurwolle

Schon seit 1975 sind wir als Erfinder der Yogamatte aus Schurwolle Marktführer in diesem kleinen Marktsegment. In den letzten Jahren haben wir unsere hochwertige Schurwolle auch in andere Produkte gebracht, beispielsweise Bolster oder Bettauflagen. Ganz neu wollen wir nun anbieten - einfach weil wir es können und wir es noch nirgends gesehen haben: maßgeschneiderte Bettauflagen für Wohnmobile, Vanlife, Camper und alle Betten mit Sondermaßen und Sonderformen. Wer also auch so wie wir nicht nur auf Schurwolle Yoga üben mag, sondern auch gerne darauf schläft: wir haben eine Lösung für euer Bett! 

Gerne kommt mit eurem Camper vorbei und wir schneidern umgehend eure neue Bettauflage. Am Besten einen Termin ausmachen, dann geht das auch innerhalb weniger Stunden. Wir vermessen euer Camperbett und schneidern es maßgerecht zu - egal welche Form oder Größe!

#2 - Futons, nun im Haus gefertigt

Bausinger Futon

Wir bieten schon einige Jahre Futons an, diese werden aufwendig von Hand aus hier in Deutschland gefertigter Baumwoll- und Schurwollwatte sowie maßgeschneiderten Bezügen aus Bio-Baumwollstoffen gefertigt. Durch die Größe und das Gewicht der Materialien muss man beim Zuschnitt und beim Vernähen zu zweit sein, auch ist eine ganze Menge Erfahrung im Handling notwendig. Unsere bisherige Futonwerkstatt hat leider Ende letzten Jahres altersbedingt aufgehört. 

Wir haben die Fertigungsmöglichkeiten zwischenzeitlich bei uns im Haus geschaffen und können nun alle Futons direkt bei uns im Haus machen. Großer Vorteil: die Wege sind noch kürzer, die Produktion geht schneller und wir sind auch flexibler bei Sonderwünschen. Wer also einen Futon für therapeutisches Arbeiten, als Gästebett oder gar als Schlaf-Alternative zum klassischen Bett wünscht, wird bei uns sicher fündig. Bei Interesse einfach eine Email schreiben oder anrufen - wir beraten gerne!

#3 Kapok, die Pflanzendaune

Bausinger Kapokkissen

Kapok oder Pflanzendaune ist eine tropische Pflanzenfaser, die sich durch mehrere Qualitätsmerkmale auszeichnet: sehr leicht und weich, dabei sehr sprungelastisch.

Durch einen natürlichen Säureschutzmantel der Fasern sind diese unempfindlich gegen Feuchtigkeit und resistent gegen Schimmel und Moder. Da der Kapokbaum nur langsam und in gesunden tropischen Urwäldern wächst, kann er nur durch behutsamen Umweltschutz von Hand geerntet werden. 

Wir verarbeiten im Jahr einige hundert Kilo dieser Faser und stellen fest, dass immer mehr und mehr Interesse an dieser außergewöhnlichen Naturfaser besteht. Das Stopfen der Kissen ist nicht einfach, da die Fasern sehr flusig sind und man die Kissen immer wieder walken und stopfen muß, damit eine gleichmäßige und straffe Füllung entsteht. Vorteil dieser Kissen: entgegen den typischen Getreidespelzen setzt sich ein Kapok-Kissen nicht zusammen und kann immer wieder aufgeschüttelt werden. 

Noch ein elementarer Vorteil: ein Kapokkissen ist beim Sitzen absolut geräuschlos. Zen-Meditierende, die in der Stille sitzend meditieren und vom Knistern der brechenden Getreideschalen verschont bleiben, wissen das seeehr zu schätzen :-)

Das ist unsere aktuelle 'heilige Dreifaltigkeit' oder drei Wertschöpfungspotentiale, auf welche wir größere Hoffnung setzen und welche wir direkt bei uns im Haus haben. Diese drei Themen unterscheiden uns von vielen Marktbegleitern und wollen wir euch gerne besonders ans Herz legen. 

... zum Anfassen auf der YogaWorld in Stuttgart

Bausinger Messestand

Wer sich ein Bild davon machen will: wir sind vom 5. bis 7. April auf der YogaWorld in Stuttgart als Aussteller und wir haben einige Muster unserer Arbeiten dabei. Wir freuen uns auf einen Besuch am Stand 2C21, gleich neben unserem Freund und Kollegen Marc Fenner von der Yoga Nidra Academy.

Wir freuen uns wie immer auf Feedback und Anregungen, entweder per Email jl@bausinger.de oder gerne auch Kommentare auf unserem Blog.