Wir ziehen um!

Bausinger Yogamanufaktur
2024-05-30 16:18:00 / Manufaktur Nachhaltigkeit Stories / Kommentare 0
Wir ziehen um! - Wir ziehen um

Das einzig Beständige ist die Veränderung

Als Frieder Bausinger vor knapp 50 Jahren die Yogamatte aus Schurwolle erfand, dachte er wohl im Traum nicht daran, dass einmal ein richtiges Textilfabrik-Gebäude Heimat der Bausinger Yogamanufaktur werden könnte. In wenigen Wochen ist es aber soweit: die Bausinger Yogamanufaktur zieht im Juni um!

Aus der Doppelgarage und Einliegerwohnung in Reutlingen-Sondelfingen wurde ja eine alte Autowerkstatt in Kaiseringen, danach für fast 20 Jahre ein ehemaliges Speditionsgebäude in Straßberg. Nun ziehen wir 12 Kilometer weiter in eine vormalige Strickerei in Meßstetten und vergrößern unsere Arbeitsfläche von rund 1300 qm auf zukünftig etwa 2000 qm.

Warum?

Respekt

Wir glauben aus Respekt vor Mensch und Umwelt, Ethik und Nachhaltigkeitsgründen vor allem an kurze, regionale Lieferketten und bauen deswegen unsere eigenen Produktionsfähigkeiten aus. 

Dazu benötigen wir eben auch den entsprechenden Platz: unsere bisherige Futon-Werkstatt war in einem Büroraum - der Zuschneidetisch schlicht zu klein. Unser Kapok-Stopfraum - im Keller beengt und zu klein. Unsere Nähwerkstatt im Obergeschoss nur über eine Treppe zu erreichen - vollgestellt und auch zu klein. Wir sehnten uns nach mehr Platz, besserem Licht und einem Lastenaufzug. Über einen Zufall - äh Fügung - sind wir letzten Herbst auf ein 60 Jahre altes Textil-Fabrikgebäude gestoßen.

Alt, aber mit Potential

Meine Frau und ich sahen eher die Chancen als die Probleme, vor dem inneren Auge erweckten wir das alte Gebäude zu neuem Leben und - Überraschung - unter dem Staub und Dreck fanden wir im Obergeschoß einen alten Buchenstäbchen-Industrie-Parkettboden. Da war es um uns geschehen, der alte Industrie-Charme hat uns verzaubert und bietet die Chance auf einen tollen großen Yoga-Loft. 

Baustelle

Momentan sind wir bei der Renovierung und dem Herrichten der Räumlichkeiten, damit wir ab Sommer arbeitsfähig sind. Wegen der begrenzten Mittel muss einiges in Eigenleistung erfolgen und unser Ellbogenschmalz ist seit Wochen gefordert. So mussten beispielsweise 500 qm Hallendecke entfernt und entsorgt werden, über 100 Laufmeter alte verrostete Stahlheizkörper werden gerade von den Wänden abgebaut und kleingesägt, dazu ständig Räumen, Putzen, Werkeln, Entsorgen, Planen, Abwägen und Angebote einholen. Das neue Gebäudeenergiegesetz, die Bauauflagen und der Energieberater machen das Ganze auch nicht einfacher. 

Aber mein Motto lautet: '... it schwätza - Macha!'

Und glücklicherweise zieht das ganze Team mit und hält uns den Rücken frei.

Bald wird es ernst

Bausinger Yogaloft

Am 17. Juni 2024 wird der letzte Warenversand aus Straßberg sein, dann kommen die LKWs und wir werden alles in rund 25 LKW-Ladungen nach Meßstetten fahren, dort wieder aufbauen, einrichten und - so der Plan - ab 24. Juni den ersten Warenversand aus dem neuen Lager machen können. 

Damit wir nicht ganz soviel Ware umziehen müssen, reduzieren wir gerade unseren Warenbestand. Beachtet einfach dazu unsere Angebote im Shop, da wird es das eine oder andere Schnäppchen geben.

Im Laufe der nächsten Monate werden dann Stück für Stück Lager, Produktion, Büros, aber auch der Fabrikverkauf ertüchtigt und aufgehübscht werden. Und dann freuen wir uns auf einen Besuch in unserer neuen Wirkungsstätte:

Bausinger GmbH
Wirkerstr. 4
72469 Meßstetten

Bausinger in Meßstetten

Wir freuen uns wie immer auf Feedback und Anregungen, gerne per Email an jl@bausinger.de